Neues Jahr, neue Aufgaben!

Hallo Ihr Lieben,

das neue Jahr ist schon ein paar Tage alt. Trotzdem möchte ich an dieser Stelle allen, ein wundervolles, neues, gesundes und erfolgreiches Jahr 2013 wünschen. Ich freue mich aufs neue Jahr und auf das, was möglicherweise auf mich wartet. 2012 war ein gutes Jahr , welches aber auch schwere Momente für mich bereit hielt. Ich hatte im Frühjahr 2012 ein tolles Saisonende mit der ersten Einzelstrecken WM in meiner Laufbahn. Ein sehr gute Sommervorbereitung habe ich erlebt, in der ich mich selbst mehr und mehr nach vorn gepusht habe und die ersten Ergebnisse der aktuell laufenden Saison im Weltcup, haben auch einen Schritt nach vorn gezeigt. Jedoch bin ich auch von schweren Stunden umgeben gewesen und bin es auch jetzt noch. Im Herbst ist in meiner Familie ein schwerer Krankheitsfall aufgetreten, der mich sehr belastet hat und auch jetzt noch begleitet, jedoch geht es bergauf und gemeinsam kämpfen wir dagegen an. Näher möchte ich jedoch nicht auf das Thema eingehen. Viele Menschen wissen, wovon ich spreche und ich spreche euch an dieser Stelle einen großen Dank aus, für die Unterstützung dir ihr uns gegeben habt und uns jetzt noch gebt.

Nichts desto trotz bringt das neue Jahr auch gleich neue Aufgaben mit sich, auf die es sich jetzt zu konzentrieren gilt. Am vergangenen Wochenende hatte wir unsere internen Qualifikationen für die am Wochenende startende Europameisterschaft im Mehrkampf und für die offenen Startplätze für die 2.Weltcuphälfte. Leider bin ich an der Em Quali als 4. knapp gescheitert. Denn nur 3 Frauen dürfen starten. Jedoch ist mir ein guter 3000m Lauf gelungen, der mir erneut einen Startplatz im Weltcupteam für die langen Strecken gebracht hat. Jetzt gilt es sich, in einer nochmal folgenden,längeren Trainingsphase auf die Weltcups in Inzell am 9.-10.Februar 2013 (für mich 3000m, Massenstartrennen) und den Weltcup in Erfurt am 1.-3.März 2013 (für mich 5000m, evt. Teamlauf)vorzubereiten. Hier nach ist auch klar, ob man zum Weltcupfinale in Holland starten darf. Das oberste ZIEL ist jedoch die Qualifikation für die Einzelstrecken WM Ende März in Sotchi. Ein Kribbeln ist zu verspüren, denn jeder wünscht sich schon einmal ein wenig Luft, in der Olympiastadt des kommenden Jahres, schnuppern zu dürfen! Am 21.Januar geht es für diese Vorbereitung dann für mich nach Inzell. Bis dahin befinde ich mich zum Training in Berlin.

Ich wünsche mir, dass Ihr mich weiter so unterstützt und halte Euch auf dem laufenden.

Liebe Grüße,

Eure Bente :)