Radlehrgang Mallorca 2015

Radlehrgang Mallorca 2015 geht mit einer profilierten Radrunde gestern und einem Imitationsprogramm heute Morgen zu Ende. Ich habe gut trainiert und die vorweihnachtliche Sonne genutzt, um Kraft zu tanken für die kommenden Aufgaben. Wir machen uns jetzt auf den Weg zum Flughafen. Eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2016 wünsche ich euch.

Update

Heute mal ein kleines Update von mir. Die ersten 4 Weltcups sind Geschichte. ich war so optimistisch auf die Saison zugegangen, doch leider ist die erste Hälfte mit vielen Auf und Abs verbunden gewesen. Vor den deutschen Meisterschaften krank geworden, dann qualifiziert aber schwer ins Laufen gekommen und in Amerika durch einen Magen-Darm-Infekt erneut ausgebremst. Weltcup 3/4 in Inzell und Heerenveen waren mit viel Kraftaufwand verbunden. Nach kurzer Analyse steht fest, es ist nichts verloren. Bis zur WM in 8 Wochen habe ich jetzt die Möglichkeit nochmal an der Formschraube zu drehen und das werde ich ganz bewusst angehen. Morgen geht es direkt zum Radfahren nach Mallorca und um dort im richtigen Bereich zu trainieren, habe ich heute nochmal einen Test auf dem Fahrrad absolviert. Ein paar Tage Abstand vom Eis werden mir gut tun, die Akkus aufladen und mit voller Konzentration zurück aufs Eis. Saisonhälfte 2 liegt mir aus der Erfahrung heraus eh immer etwas mehr. Also Kopf hoch und volle Kraft voraus !!!

weiter gehts …

Die bekannte Thialf Halle ist nach ihrem Umbau Ort des 4. Weltcups. Die nächsten 3 Tage heißt es nochmal zeigen, was man kann, bevor es in die “Weihnachtspause” geht. Ich möchte nochmal angreifen und vor allem morgen über 3000m einen ansprechenden Lauf hinlegen. Drückt bitte eure Däumchen

Weltcup 4 steht vor der Tür

Weltcup 4 steht vor der Tür. Morgen gehts nach Holland in die neue Thialf Halle. Beim heutigen Sonnenschein musste auch ich mal zugeben, dass man im Winter auf die Straße gehen kann. Also ging es für die Nachmittagseinheit hier in Erfurt aufs Rad an die frische Luft